• White Facebook Icon

Am 1. November 2015 war bei schönstem Herbstwetter der MDR zu Besuch, hat einen Beitrag über den Bahnhof Harpe aufgenommen und mir auch noch das Prädikat "Wohne lieber ungewöhnlich" verliehen. Vielen Dank an Steffi Springer und ihr Team für diesen stimmungsvollen Film! Die Aufnahme ist Eigentum des Mitteldeutschen Rundfunks..

Malte Schmidt von der Volksstimme fand im Frühjahr 2016 den Weg zum Bahnhof Harpe und widmete ihm in der Ausgabe vom 1. Mai eine ganze Seite. Ich freue mich, dass "mein Projekt" auch in der Umgebung auf Interesse stößt! An dieser Stelle viele Grüße meinen Nachbarn in den Bahnhöfen Krüden und Mechau und Sanas, dem neuen Eigentümer des Gebäudes in Genzien, viel Mut und Erfolg!

Wenn ein Reisejournalist vorbeikommt und am liebsten bleiben möchte, ist das schon ein großes Kompliment für den Gastgeber. Julius Schophoff vom Reisemagazin Geo Saison war zu Besuch im Bahnhof Harpe, fand hier den perfekten Einstieg in den Ausstieg und hat dann die ganze Altmark besucht. Sein schöner Bericht, vielen Dank, Julius! ist in der Geo Saison-Ausgabe 10/2019 zu lesen.